SOLOSYSTEM UPDATES

Über Uns

Veronika Bond

Ich bin die Autorin des Solosystems und Mitbegründerin einer neuen sanften Disziplin, die wir Self-Knowledge Management nennen.

Das Solosystem ist ein kreatives Modell des menschlichen Bewusstseins. Das klingt vielleicht etwas abstrakt und theoretisch, ist aber ausgesprochen praktisch und alltagsbezogen.

Das Solosystem ist eine Art Atlas der Innenwelt unseres Bewusstseins. Es hat sich durch meine tägliche innere Arbeit über einen Zeitraum von fast 2 Jahrzehnten entwickelt. Ich könnte also fast sagen, “wir sind miteinander aufgewachsen.”

Anfangs hat es mir sehr geholfen, traumatische Erlebnisse zu verarbeiten und sie als Katalysatoren für inneres Wachstum zu nutzen. Später wurde es zum treuen Wegbegleiter, der mich durch überraschende Einsichten immer wieder aus der einen oder anderen Klemme befreien konnte. Jetzt kann ich mir ein Leben ohne das Solosystem gar nicht mehr vorstellen.

Die Disziplin des Self-Knowledge Management wurde aus der Arbeit mit dem Solosystem geboren. An der Entwicklung von Self-Knowledge Management ist Joshua Bond, mein Mann und Reisegefährte auf der inneren Reise, wesentlich mitbeteiligt.

Die Praxis von SKM stützt sich auf homöopathische Grundprinzipien, ohne jedoch Arzneimittel anzuwenden. Es ist keine Therapie, sondern eine sanfte regenerierende Disziplin, die das gesunde Wachstum des menschlichen Bewusstseins fördert.

Ich habe zwei Berufsausbildungen, eine in Sprachwissenschaften, die andere in klassischer Homöopathie. Früher habe ich als freiberufliche Übersetzerin,  Dolmetscherin, Therapeutin und Lehrerin gearbeitet.

Weitere Einflüsse für meine gegenwärtige Arbeit sind Biomimicry, Yoga, Transpersonale Psychologie, Prozessarbeit, das Indianische Medizinrad, die Werke vieler unabhängiger Denker und Autoren, sowie meine subjektive persönliche Lebenserfahrung.

Ich liebe Labyrinthe, Tanz, Weben, Spinnen und Stricken, die Ideen von Jean Gebser, die Musik von Rüdiger Oppermann, biologisches Gemüse und Obst aus dem Garten, und mit Kindern im Garten spielen.

Jetzt ist meine Arbeitszeit dem Schreiben und der Forschung gewidmet. Bis Das Solosystem fertig ist gibt es noch viel zu tun, und die Entwicklung von Self-Knowledge Management steckt erst in den Kinderschuhen.

Du kannst mich z.Zt über unsere Inner Journey Project Seiten auf Twitter und Facebook und über diese Website erreichen. Meine Bücher gibt es bei Amazon zu kaufen, und meine Artikel, sowie einige freie Downloads (z. Zt. leider nur auf Englisch), gibt’s auf innerjourneyproject.com und selfknowledgemanagement.org zu lesen.

 

Joshua Bond

Ich bin Mitbegründer von Self-Knowledge Management und Lektor des Solosystems.

Ich erinnere mich an die erste Skizze eines Modells des menschlichen Bewusstseins auf einer Wandtafel in unserem Esszimmer. Es sah aus wie ein Ei in 8 Schichten.

Veronika erklärte, dass sie verschiedene Frequenzen des Bewusstseins des Menschen darstellen sollten, und dass jedes Erlebnis in jeder dieser 8 Schichten in ein anderes Informationsformat umgewandelt wird.

Ich will nicht behaupten, dass ich alles auf Anhieb verstanden habe, aber ich war begeistert. Das Solosystem löste eine tiefe Resonanz in mir aus. Für mich war es offensichtlich, dass es sich bei diesem Modell um eine einzigartige Entdeckung handelte, und dass es potentiell wesentlich zu unserem Verständnis des menschlichen Bewusstseins beitragen könnte.

Persönlich hat mir das Solosystem seit seiner frühesten Entwicklung viel geholfen. Es hat mir buchstäblich Hunderte von Paradigmenwechsel ermöglicht, zunächst unter Veronikas fachkundiger Leitung, später im Alleingang.

Eines der wertvollsten Beiträge des Solosystems und SKM ist meiner Ansicht nach, dass sie einen Zugang zu einer inneren Quelle der Kreativität eröffnen. Dies geschieht durch fortlaufende Umwandlung von subjektiven Erlebnissen in tiefgründige Einsichten.

Diese Quelle steht uns allen immer zur Verfügung, doch der Zugang ist oft schwer zu finden. In mir hat diese Entdeckung meine Gabe der Dichtung angeregt und genährt.

Ich habe eine Ausbildung als Bergbauingenieur, einen Masters in Robotertechnik und ein Doktorat in Philosophie und Technologie. Früher habe ich als Ingenieur gearbeitet, dann als Ganztags-Vater, und später als Dozent für Berufsethik und Erfinder. Außerdem bin ich Mitglied der Royal Society of the Arts und ausgebildeter Lehrer der F.M. Alexander Technik.

Ich liebe kinetische Kunst, Dichtung, die Musik von J.J. Cale, die Arbeit von Jacques Ellul, Menschen die ihr eigenes Ding machen und schöne Gärten.

Zur Zeit arbeite ich als Dichter und trage soviel ich kann zur Entwicklung von SKM und dem Solosystem bei. Ich veröffentliche regelmäßig Gedichte auf innerjourneyproject.com und im Audioformat auf soundcloud.com.

Wenn du auf unserer Email-Liste eingetragen bist, kannst du meine Stimme auch in den Audioaufnahmen der Artikel für selfknowledgemanagement.org hören.

 

Anregungen für inneres Wachstum - der Freitagsbrief