SOLOSYSTEM UPDATES

Über Self-Knowledge Management

Was ist Self-Knowledge Management?

Self-Knowledge Management ist eine sanfte Disziplin zur Erweiterung und Regenerierung des Bewusstseins.

SKM ist keine Therapie. Es ist eine kreative und unabhängige Praxis zur Unterstützung von innerem und posttraumatischen Wachstum in kleinen Schritten.

SKM ist auch ein Forschungsbereich, der zur Erforschung unserer Innenwelt bestimmt ist. Die Absicht ist, uns mit dem empfindsamen und komplexen Organismus, den wir Bewusstsein nennen, vertraut zu machen.

SKM ist eine Einladung an alle unabhängigen Wanderer auf der Innenreise, persönliche Landkarten zu entwerfen, eigene Reisepläne zu erstellen, persönliche Navigationshilfen zu entwickeln, und im eigenen Tempo zu reisen.

 

Was kann Self-Knowledge Management tun?

Self-Knowledge Management verleiht der schweigenden und unterdrückten Mehrheit deiner Innenwelt eine Stimme. Mit SKM kannst du üben, auf dein eigenes subjektives Erleben zu horchen und davon zu lernen.

Mit SKM erlernst du die Kommunikation mit deinen eigenen Gedanken und Gefühlen, Träumen und Überzeugungen, deinen Fragen und Wünschen, deinen Handlungen und deiner Stille. Sie können dir alles beibringen, was sie von dir wissen.

Mit SKM lässt sich das innere Ökosystem wieder ins Gleichgewicht bringen, indem man seine Aufmerksamkeit in Bereiche lenkt, die im Ungleichgewicht sind.

SKM ist eine Praxis, die Gleichberechtigung, Toleranz und Mitgefühl mit allen Lebewesen in der Innenwelt fördert. Dies kann deine Erlebniswelt radikal verändern.

 

Für wen eignet sich Self-Knowledge Management?

SKM ist für unabhängige Wanderer auf der inneren Reise. Es bietet anwenderfreundiche Navigationsinstrumente für die Erforschung der Innenwelt im Alleingang.

SKM ist für holistische Praktiker, TherapeutInnen, BeraterInnen, Coaches bzw. Bodyworker. SKM könnte deine Praxis auf eine ganz neue Ebene bringen.

Für unabhängige Wanderer auf der inneren Reise:

Inneres Wachstum ist dir wichtig; du brauchst keinen Therapeuten oder Guru; du suchst nach einem Weg, um die innere Arbeit in den Alltag zu integrieren.

Du hast vielleicht ein Trauma erlebt und würdest es gern als Katalysator für dein inneres Wachstum nutzen.

SKM kann dir helfen, eigene Antworten auf deine tiefsten Fragen zu finden. Durch die regelmäßige Praxis lassen sich sowohl akute Alltagsprobleme wie auch chronische Störmuster auflösen. Außerdem leitet es dich dazu an, eine solide Verbindung mit der inneren Quelle deiner Kreativität herzustellen.

Für holistische PraktikerInnen:

Deine persönliche und berufliche Weiterentwicklung sind dir wichtig.
Du würdest gern mit natürlichen Methoden arbeiten, um dich und deine Klienten nachhaltig zu unterstützen.

SKM bietet innovative Werkzeuge und Ressourcen basierend auf Prinzipien der Homöopathie und des biologischen Gartenbaus. SKM regt deine Kreativität an and ermutigt dich dazu, aus deinen eigenen wertvollen beruflichen Kenntnissen und persönlichen Erfahrungen einzigartige Werkzeuge und Ressourcen zu entwickeln.

 

Welchen Nutzen hat die Praxis von Self-Knowledge Management?

Mit der Praxis von SKM kannst du dein Leben besser beherrschen, denn du lernst dich selbst und den Sinn deines Lebens näher kennen.

Dadurch weißt du wo du hingehörst und kannst dein Leben in Kommunikation mit deiner täglichen Erfahrung in neue Bahnen lenken.

Die regelmäßige Praxis von Self-Knowledge Management erhöht deinen Selbstwert. Durch die fortlaufende Erweiterung deines Horizonts verbessert sich die Qualität deines Bewusstseins. Dadurch ergibt sich ganz natürlich das Erlebnis, dass du dein Leben und dich selbst zunehmend mehr schätzt.

Durch SKM kannst du den natürlichen Wachstumsdrang deines Bewusstseins unterstützen. Diese Praxis hat vielerlei Nutzen:

Du kannst das gesunde Gleichgewicht in deinem inneren Ökosystem herstellen und erhalten.

Du lernst Methoden, um deine eigenen innern ‘Rohstoffe und Bodenschätze’ nachhaltig und umweltverträglich zu kultivieren.

Du aktivierst ruhendes Potential und entwickelst Gaben und Talente, von denen du nicht einmal wusstest, dass sie in dir schlummern.

Du stärkst alle Funktionen deiner Bewusstseinsorgane (dies sind Wille, Seele, Inspiration, Intuition, Imagination, Instinkt, Intellekt, und Leib).

 

Worin unterscheidet sich Self-Knowledge Management?

Self-Knowledge Management hat einen holistischen Ansatz zu innerem Wachstum.

Mit Wurzeln in der Homöopathie bietet SKM Zugang zu natürlichen Methoden und Mitteln zur Erhaltung deines inneren Ökosystems.

SKM verwendet subjektive Erlebnisse und Erfahrungen als natürliche, dauerhafte, erneuerbare Energie- und Informationsquelle.

Die Praxis von SKM ist ein sanftes regelmäßiges Training für den gesamten Organismus des menschlichen Bewusstseins. Es regt das gesunde Wachstum unseres ganzen lebenden Systems von innen heraus an und trägt gleichzeitig zur Verbesserung unserer Umwelt bei.

Die Praxis von SKM ist eine ständige Entdeckungsreise
. Wir gehen nie von der Annahme aus, dass wir die Antworten zu bestehenden Problemen bereits kennen. Wir haben keine Standardlösungen für den menschlichen Daseinskampf, der uralt und gewöhnlich ist und sich doch immer wieder einzigartig und neu gestaltet.

Mit SKM brauchen wir uns vor den schwierigen Themen im Leben nicht mehr zu scheuen, denn wir haben die Mittel, um sie mit Zuversicht zu bewältigen. Wir können dem täglichen Mist, Ärger und Ballast mutig begegnen und alles in Kraftstoff für ein akzeptableres Leben umwandeln.

 

Woher kommt Self-Knowledge Management?

Self-Knowledge Management hat seinen Ursprung im Solosystem.

Das Solosystem ist ein kreatives Modell des menschlichen Bewusstseins, konzipiert und entwickelt von Veronika Bond.

Es wurde aus der Entschlossenheit einer Frau geboren, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und traumatische Erfahrungen zur Beschleunigung von innerem Wachstum zu nützen.

Es begann als Suche nach Wahrheit, verwandelte sich in einen ‘Weg der Selbstkenntnis und inneren Weisheit’ und entwickelte ein Eigenleben.

 

Anregungen für inneres Wachstum - der Freitagsbrief